Neue Bücherzelle in Dionysen eröffnet

24/7-Literatur-Nahversorgung in Dionysen

Im Stadtteilzentrum Dionysen gibt es eine neue Bücherzelle. Im Moment steht sie zwar noch leer, wird aber in den nächsten Tagen von uns befüllt. Bei wem die Bücherregale zuhause schon übergehen, kann die Chance natürlich jetzt schon nutzen und die Zelle mit Spenden ausstatten. Zu finden ist die Bücherzelle gegenüber des Penny-Markts, direkt neben dem Florist Blumen-Schürer in der Weidfeldstraße.

Zum Standort

Die Bücherzellen funktionieren nach einem einfachen Prinzip:

Nehmen Sie Bücher heraus – stellen Sie Bücher hinein!
Alle Arten von Büchern sind willkommen: Romane, Sachbücher, Kinderbücher, gebundene Bücher, Taschenbücher …

Es gibt keine Anmeldung – Sie haben keine Kosten!

Es gibt keine Schließzeiten – die Bücherzellen sind rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche geöffnet.

Idealerweise sollte sich im Laufe der Zeit ein Ausgleich aus Geben und Nehmen einstellen – ein Bücherkreislauf, durch den sich ein Bücherschrank autark erhält. Um diesen Kreislauf zu unterstützen, werden die Bücherzellen von freiwilligen Unterstützern des Projektes betreut und mit gebrauchten Büchern aus der Bibliothek versorgt.

Ein paar Grundregeln bitten wir Sie zu beachten

Das letzte Buch bitte nur entnehmen, wenn Sie ein neues dafür einstellen!

Bitte stellen Sie nur Bücher ein, die sich in einem ansprechenden äußeren Zustand befinden!

Räumen Sie die Bücher bitte in die Regale!

Bringen Sie bitte nicht mehr Bücher, als in die Regale passen!

(wenn Sie eine größere Anzahl von Büchern für die Bücherzellen zur Verfügung stellen wollen, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung – wir nehmen sie gerne in der Bibliothek entgegen und verwenden sie zur Nachbestückung)

Wir wünschen viel Vergnügen beim Schmökern, Stöbern, Lesen!