Marc-Uwe Kling & Astrid Henn – Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

Das witzigste Aufklärungsbuch seit dem Urknall

Mama und Papa wollen wegfahren, und zwar unverschämterweise nur zu zweit. Papa sagt, sie würden mal wieder ein romantisches Wochenende brauchen. Tiffany findet das ziemlich komisch, sie hat so was noch nie gebraucht. Max auch nicht – und der ist schon 12.

Marc-Uwe Kling & Astrid Henn - Der Tag, an dem Papa ein heikles Gespräch führen wollte

Ihre große Schwester sieht das ein bisschen anders. Luisa ist nämlich schon 17 und möchte mit ihrem Freund Justin ebenfalls ein romantisches Wochenende verbringen. Und darum will Papa ein heikles Gespräch führen.

Weshalb dann doch eher Mama redet, wie das mit Oma und Opa in den 60ern war, was es mit schwimmenden Spermien und wandernden Eizellen auf sich hat und warum der Nachbar jetzt nie wieder ohne Lachanfall einen Stecker in eine Steckdose stecken kann – davon erzählt das Buch.Zum Mitlachen und Lernen

Astrid Henn ist von Beruf Farbendurcheinanderbringerin. Eine Farbendurcheinanderbringerin beschäftigt sich sehr viel mit Farben, Strichen, Flächen und der perfekten Mischung derselben. Den folgenden Satzteil konntest du zum Beispiel nicht lesen, weil sie ihn mit weiß auf weiß geschrieben hat. Falls du das auch faszinierend findest, dann ist Farbendurcheinanderbringerin vielleicht auch ein Beruf für dich.

Marc-Uwe Kling heißt eigentlich Wimclan Gurke und hat die Buchstaben seines Namens durcheinandergebracht. Als Buchstabendurcheinanderbringer beschäftigt er sich mit der Reihenfolge von Buchstaben. Mal ergibt diese Sinn und mal Löwe grün Glib-Knob Wlieb xhts d o. Faszinierend!

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Carlsen Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de