Newsletter Bibliothek Traun #03/2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mit unserem Newsletter wollen wir Sie regelmäßig über Veranstaltungen, interessante Neuerscheinungen und Aktuelles in der Bibliothek Traun informieren! Hier unsere Themen heute:

 

1) Eine ganze Woche Flohmarkt von 17.-21. März

2) Literaturkreis am 31. März

3) Tablets zur Nutzung der elektronischen Zeitschriftenbibliothek

4) E-Reader-Verleih

5) Medientipps

 

 

EINE GANZE WOCHE FLOHMARKT

Dienstag, 17.03. - Samstag, 21.03.2020

während der Öffnungszeiten
(DI/DO 9-18 ; MI 13-19 ; FR 13-18 ; SA 9-13 Uhr)

Ein große Anzahl von Medien mussten wir in den letzten Monaten wieder aus dem Bestand aussortieren. Außerdem haben wir zahlreiche Buchspenden erhalten, sodass die Lager ausreichend gefüllt sind, um wieder eine ganze Flohmarktwoche zu veranstalten.

Wie gewohnt gibt es

- Bücher, DVDs, CDs zum Einheitspreis von 1 Euro!
- Zeitschriften 5 Stück um 1 Euro!!
- Spiele um 2 Euro!!!

Und ...

ab 10 Stück gibt es eines gratis! 

Schauen Sie vorbei, greifen Sie zu - es lohnt sich!

LITERATURKREIS: Otto de Kat - Die längste Nacht

 

Literaturkreis #6/2019-20

Dienstag, 31. März, 19 Uhr

Otto de Kat - Die längste Nacht

Seit der Befreiung der Niederlande wohnt Emma Verweij in Rotterdam in einer Straße, die während des Kriegs zu einer Bastion der Freundschaft und Liebe unter den Bewohnern geworden ist. Sie heiratet Bruno, bekommt zwei Söhne und ist entschlossen, die Zeit auszublenden, die sie mit ihrem ersten Mann Carl im Nazi-Berlin verbrachte.
Nun ist sie sechsundneunzig Jahre alt und bereitet sich auf das Ende ihres Lebens vor: Noch einmal durchlebt sie die glücklichen Jahre, doch immer häufiger drängen lang vergangene Erlebnisse in ihr Bewusstsein. Zurück kehren die verschwundenen Lieben, ihr Vater, Carl, die Freunde.
In seinem beeindruckenden neuen Roman DIE LÄNGSTE NACHT verbindet Otto de Kat europäische Geschichte zu einem bilderreichen Ganzen, wobei die Grenzen zwischen Vergangenheit und heute verschwimmen und Emma ihr Leben in glasklaren Fragmenten wiederholt.

Otto de Kat, 1946 geboren, studierte u. a. niederländische Literatur an der Universität Leiden. Er war Kritiker und Herausgeber und ist seit zehn Jahren Schriftsteller. Sein Roman SEHNSUCHT NACH KAPSTADT war 2005 für den größten belgischen Literaturpreis für Niederländisch schreibende Autoren, De Gouden Uil, nominiert und wurde mit dem niederländischen Halewijn-Literaturpreis ausgezeichnet.

Quelle Text und Cover: www.buchhandel.de

Moderation: Eva Lettner

Eintritt frei!

Sie sind herzlich willkommen, auch wenn Sie das Buch nicht gelesen haben!

Hier finden Sie weitere Infos zum Literaturkreis

Drei Tablets zur Nutzung der elektronischen Zeitschriftenbibliothek verfügbar!

Digitales Leseerlebnis für Smartphones und Tablets

Seit Jahresbeginn sind über 500 tagesaktuelle Zeitungen und Magazine aus aller Welt in unserem elektronischen Zeitschriftenkiosk verfügbar!

Ob regionale News, die neuesten Trends oder wissenschaftliche Erkenntnisse - in unserer elektronischen Zeitschriften-Bibliothek findet jeder etwas für seinen Geschmack.

Sie können den Zeitschriftenkiosk entweder mit Ihrem eigenen Smartphone nutzen oder Sie verwenden einen unserer Tablets, auf denen die App bereits vorinstalliert ist!

Drei Tablets stehen kostenlos zur Verfügung, mit denen Sie in der Bibliothek Zugriff auf über 500 Zeitungen und Zeitschriften haben.

E-Reader Ausleihe für Menschen mit Sehschwäche

Für Menschen mit Sehschwäche sind Bücher mit augenfreundlicher großer Schrift ideal!

Leider wird unser Bestand an Großdruck-Büchern kaum noch erweitert, weil es praktisch keine Verlage mehr gibt, die sich um dieses Segment bemühen.

Die zeitgemäße Lösung für dieses Problem sind E-Reader! Durch die Möglichkeit, die Schrift auf praktisch jedes gewünschte Maß zu vergrößern, können sie ein idealer Ersatz für Bücher in großer Schrift sein.

Wir haben jetzt zwei E-Reader mit einer Auswahl an zeitlosen klassischen Werken unterschiedlichster Genres bestückt, die für Freunde von Großdruckbüchern möglicherweise neues Lesevergnügen bieten können.

Die Ausleihe ist für Kunden mit Jahreskarten kostenlos, für Kunden mit Verleihgebühren kostet die Ausleihe 5 Euro! Selbstverständlich können auch Bücher aus Media2Go und anderen Quellen hochgeladen werden, wenn man mit dem Handling vertraut ist. Die Bedienung der Reader ist einfach und in wenigen Minuten erklärt. Durch die augenfreundliche E-Ink-Technik ist das Lesen genauso angenehm wie bei einem gedruckten Buch!

Medientipps

Unsere Empfehlungen für Sie aus unseren Neuerwerbungen im Februar haben wir wie gewohnt in drei Mediengruppen unterteilt:

Medientipps Belletristik und Sachbuch

Medientipps Kinder- und Jugendbuch

Medientipps audiovisuelle Medien

Eine Liste aller Neuzugänge im Februar finden Sie hier.

 

 

Veranstaltungen der KulturParkTraun GmbH

Besuchen Sie auch die zahlreichen und vielfältigen Veranstaltungen unseres Kooperationspartners KulturParkTraun im Schloss Traun und in der Spinnerei!

zB im Rahmen des Theaterfrühlings im Schönbergsaal mit Veranstaltungen am 6.3., 13.-15.3., 19.3. und 20.3. das Stück

"Honigmond" von Gabriel Barylli

--> http://www.kulturpark.at/programm/veranstaltung-details/?id=2097

 

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Mag. Siegmund Pleier

(Bibliotheksleiter)