Kinder- und Jugendbuch Dezember 2018

10 Empfehlungen aus den Bereichen Kinder- und Jugendbuch

Kinder- und Jugendbuch-Empfehlungen aus den Erwerbungen vom Dezember 2018

Rocio Bonilla - Der höchste Bücherberg der Welt

Lukas träumt vom Fliegen.

Er wünscht sich nichts sehnlicher als ein paar Flügel. Doch stattdessen drückt ihm seine Mutter ein Buch in die Hand. Da bgeinnt Lukas zu lesen. Danach liest er ein weiteres Buch und dann noch eins... bis er irgendwann auf einem hohen Stapel Bücher sitzt: dem höchsten Bücherberg der Welt. Da begreift Lukas, dass er die Erfüllung seines größten Wunsches längst in der Hand hält: Die Bücher reisen mit ihm in ferne Länder, fantastische Welten und himmelhoch hinaus.

Rocio Bonilla, geboren 1970 in Barcelona, ist Illustratorin und Autorin zahlreicher Kinderbücher. Sie hat Kunst mit Fokus auf Illustration an der Universität Barcelona studiert. Vor der Veröffentlichung ihres ersten Buches hat sie als Malerin, Fotografin, Pädagogin und in der Werbebranche gearbeitet. Ihr erstes Kind hat sie schließlich dazu inspiriert, zur Kunst zurückzukehren. 2010 veröffentlichte sie ihr Kinderbuch-Debüt.

Altersempfehlung ab 3 Jahren

Jumbo Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Peter Wohlleben & Stefanie Reich - Weißt du, wo die Baumkinder sind?

Auf ins Grüne: Mit Peter Wohlleben und dem Eichhörnchen Piet den Wald entdecken.

Das Eichhörnchen Piet ist traurig, weil es keine Familie im Wald hat. Förster Peter tröstet es und erklärt ihm, dass sogar Bäume in Familien zusammenleben. Und so machen sich die beiden auf, Baumkinder und ihre Eltern zu suchen. Unterwegs treffen sie einen Wolf, einen gefährlichen Habicht und sie sehen eine Nadelbaum-Plantage. Nur Baumfamilien finden sie nicht. Erst im Buchenwald haben sie Glück. Zurück im Forsthaus wird Piet wieder traurig, denn er ist immer noch allein. Ob er vielleicht bei Peter bleiben darf?

„Weißt du, wo die Baumkinder sind?“ von Peter Wohlleben ist eine warmherzige Geschichte mit einem kleinen sympathischen Helden, die Kindern Wald und Natur auf einzigartige Weise nahe bringt.

Peter Wohlleben ist ein deutscher Förster und Autor. Er setzt sich für eine ökologisch wie ökonomisch nachhaltige Waldwirtschaft ein. Auf weltweites Interesse stieß sein 2015 veröffentlichtes Buch „Das geheime Leben der Bäume“

Stefanie Reich, geboren 1984, studierte an der Bauhaus-Universität Weimar Visuelle Kommunikation. Die Diplom- Designerin lebt und arbeitet als selbständige Illustratorin in Leipzig.

Oetinger Verlag

Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Text und Bild: www.buchhandel.de

Paul Maar & Sabine Büchner - Snuffi Hartenstein und sein ziemlich dicker Freund

Eine neue Geschichte von Paul Maar: Unsichtbare Hunde gibt es wirklich - und echte Freunde auch!

Bevor Niko und Ole sich kannten, hatte jeder der beiden einen unsichtbaren Freund: Hund Snuffi gehörte zu Niko, Mops Mucki zu Ole. Doch jetzt sind auf einmal Niko und Ole beste Freunde, haben jede Menge Spaß und brauchen ihre unsichtbaren Begleiter nicht mehr. Die Hunde wollen nicht glauben, was mit ihnen passiert: Heißt das etwa, nur weil sie unsichtbar sind, gibt es sie nicht? Das kann doch nicht sein! Und so machen sich Snuffi und Mucki gemeinsam auf die Suche nach einem neuen menschlichen Freund.

Mit viel Charme, Witz und Fantasie das ideale Buch fürs erste Selberlesen - liebevoll illustriert von Sabine Büchner

Paul Maar wurde am 13. Dezember 1937 in Schweinfurt geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Kunstakademie in Stuttgart Malerei und Kunstgeschichte, danach war er sechs Jahre als Kunsterzieher tätig. Heute lebt er als freier Autor und Illustrator in Bamberg. Er ist verheiratet und hat drei inzwischen erwachsene Kinder.

Sabine Büchner wurde 1964 geboren. Sie studierte Kommunikations-Design mit dem Schwerpunkt "Illustration". Anschließend wechselte sie an die Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg zum Studiengang "Animation". Ihr erstes Bilderbuch "Für immer sieben" wurde mit dem Troisdorfer Bilderbuchstipendium ausgezeichnet.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Oetinger Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Florence Guiraud - Wie siehst du denn aus?

Kurioses aus der Tierwelt

Im Stil einer großformatigen naturwissenschaftlichen Enzyklopädie vergangener Zeiten führt dieses Kinder-Sachbuch kleine Naturforscher durch die Welt der Vögel, Insekten, Schmetterlinge, Fische und wirbellosen Tiere. In wunderbaren Illustrationen von naturgetreuer Präzision werden jeweils die kuriosesten und lustigsten der verschiedenen Spezies auf Bildtafeln wie im Museum gezeigt und in kurzen Texten vorgestellt. Kinder werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen und sich des Öfteren fragen: Wie sehen die denn aus?

Nach seinem Jugendbuch-Debüt Boy in a White Room, das für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde, erschafft Bestsellerautor Karl Olsberg auch in der Fortsetzung Girl in a Strange Land wieder ein erschreckendes Zukunftsszenario. Abermals konfrontiert er den Leser schonungslos mit philosophischen Fragen nach Realität und Selbstbestimmung.

Florence Guiraud hat in Toulouse und Paris Kunst studiert. Danach hat sie mehrere Jahre in der Werbebranche und für die Presse gearbeitet. Ihr Arbeitsschwerpunkt, die Naturillustration, führte schließlich zu Illustrationsaufträgen großer Verlage für Sachbücher. Der Kontakt zu Kindern liegt ihr besonders am Herzen, sodass sie neben ihrer Arbeit als Illustratorin regelmäßig Workshops in Schulen gibt.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren

Knesebeck Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Melanie Laibl & Lili Richter - So ein Mist

Von Müll, Abfall und Co

Einmal so richtig nach Herzenslust und Laune im Mist wühlen? Abfall durchstöbern, in Mülltonnen klettern und Kanalrohre von innen bewundern? Melanie Laibl und Lili Richter machen es möglich. Sie widmen ihr neues Sachbuch genau dem, was wir normalerweise am liebsten schnell von unseren Augen und Nasen entfernt wissen wollen – und blicken sogar ganz genau hin: auf unseren Abfall in jeglicher Form. Mit viel Esprit, Witz und ohne Scheu vor so ziemlich eh allem präsentieren sie in Text und Illustration auf über 20 Doppelseiten, wie facettenreich, faszinierend und beeindruckend das Thema Müll sein kann. Dabei spannt sich der Bogen vom Kreislauf der Natur (in dem es eigentlich gar keinen Müll gibt) und dem Körpermüll des Menschen samt Klo- und Klopapiergeschichte über Themen wie Lagerung, Trennung, Recycling, Wasser- und Luftverschmutzung bis hin zu all dem Weltraummüll, der fröhlich um unsere Erde saust. Und schon mal darüber nachgedacht, was Müll so über eine Zivilisation aussagt? Volle Mistkübel haben schon so manches Archäologenherz erfreut …

Alles, was man über Abfall immer schon wissen wollte – und ein bisschen mehr

Melanie Laibl, geboren 1973 in Linz, ist studierte Übersetzerin und Kommunikationswissenschaftlerin. Heute lebt sie im Wienerwald und arbeitet literarisch, journalistisch und werblich – Hauptsache mit Buchstaben! Für ihre sprachspielerische Kinderliteratur wurde sie mehrfach ausgezeichnet.

Lili Richter, geboren 1984 in Wien, absolvierte die Meisterklasse der Graphischen in Wien und studierte Illustration in Barcelona. Seit 2013 als selbständige Illustratorin tätig.

Altersempfehlung: ab 9 Jahren

Tyrolia Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Dave Eggers & Aaron Renier - Die Mitternachtstür

'Eggers erster Kinderroman ist ein herzerwärmendes Werk von allegorischer Kraft.' The Guardian

Als Gran mit seinen Eltern in eine verschlafene Kleinstadt zieht, kriegt er zuerst einmal einen Schreck: In den Straßen klaffen Risse, die Häuser stehen schief, und alles scheint seinen Halt verloren zu haben. Dann begegnet er der geheimnisvollen Catalina und sieht, wie sie an einem Berghügel eine geheime Tür öffnet und sich Zugang zu einem unterirdischen Labyrinth aus Tunneln verschafft. Gran erfährt, dass die Stadt vom Versinken bedroht ist und dass er und Catalina die Einzigen sind, die sie noch retten können …

Der erste Kinderroman von Nr.1-SPIEGEL-Bestsellerautor Dave Eggers

 

Dave Eggers, geboren 1970, ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Autoren, dessen Werk mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Sein Roman 'Der Circle' ist ein weltweiter Bestseller. Eggers ist Gründer und Herausgeber von McSweeney's, einem unabhängigen Verlag mit Sitz in San Francisco.  Dave Eggers lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Nordkalifornien. 

Aaron Renier ist ein amerikanischer Karikaturist und Comiczeichner, der u. a. mit dem Sendak-Stipendium und dem Eisner Award ausgezeichnet wurde. Er lebt in Chicago, USA, wo er Comiczeichnen und Zeichnen unterrichtet.

Altersempfehlung: ab 10 Jahren

FISCHER Sauerländer Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Sayantani DasGupta - Das Geheimnis des Schlangenkönigs

Ein mutiges Mädchen mit überraschender Vergangenheit, zwei indische Prinzen mit schwierigem Auftrag und haufenweise Abenteuer voller Monster und Magie!

Kiranmala glaubt nicht an Geschichten über Prinzessinnen und eine Welt voller Magie, wie ihre Eltern. Bis Ma und Baba an Kirans 12. Geburtstag plötzlich weg sind. Und im Vorgarten ein Rakkhosh steht, ein sabbernder, hungriger Dämon. Als wäre das nicht genug, klopfen auch noch zwei Prinzen an Kirans Tür, die sie unbedingt retten wollen. Zu dritt machen sie sich auf die Reise in eine andere Dimension, um zwischen geflügelten Pferden und sprechenden Vögeln Kirans Eltern zu befreien. Denn Kiran ist eine Prinzessin – und es gibt Magie!

Band 1 der Serie Kiranmalas Abenteuer

Sayantani DasGupta wuchs mit Geschichten über mutige Prinzessinnen, blutrünstige Rakkhosh und fliegende Pakshiradsch-Pferde auf. Sie ist eigentlich Kinderärztin, lehrt aber an der Columbia University. Wenn sie nicht schreibt, schaut sie mit ihren Kindern Kochshows an und beschützt ihren schwarzen Labrador vor allem, was ihm Angst macht, z.B. Plastiktüten.

Altersempfehlung: ab 11 Jahren

Carlsen Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Rebecca Westcott - Fünf Dinge, die dir neimand verrät (außer Martha)

Mein schrecklich schöner, unvergesslicher Sommer

Erin ist sauer, unglaublich sauer – darüber, dass ihre Mum sie einfach verlässt, und darüber, dass ihre Eltern sich um eine alte Teekanne streiten, während sie ihnen total egal ist. Aber das reicht natürlich nicht, jetzt müssen sie ihr auch noch den ganzen Sommer verderben, nur weil sie mit der Kreditkarte ihres Vaters losgezogen ist, um sich das lang ersehnte iPad zu kaufen: Anstatt mit ihren Freundinnen im Freibad zu entspannen, soll Erin ihrem Vater bei der Arbeit helfen – und der ist Gärtner in einem Altersheim! Dort trifft sie auf die griesgrämige alte Martha und Lucas mit den Strubbelhaaren, und ihr Sommer wird doch ganz anders als erwartet.

Rebecca Westcott hat viele Jahre als Pädagogin gearbeitet, unter anderem auch an einer Schule für Jugendliche mit Lernschwierigkeiten und in einer Jugendstrafanstalt. Ihr erstes Kinderbuch ›Pusteblumentage‹ wurde für die ›Schönsten Deutschen Bücher‹ nominiert. Sie unterrichtet in einer Grundschule in Dorset, wo sie mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt.

Altersempfehlung: ab 11 Jahren

dtv Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Julia Korbik - How to be a girl

stark, frei und ganz du selbst

Ratgeber für Mädchen ab 13 Jahren. Mit jeder Menge Listicles, Tipps und Porträts von Vorbildern.

Hast du dich schon mal gewundert, warum es Regeln gibt, die scheinbar nur für Mädchen gelten? Willst du gerne mehr über Bodyshaming, Selfcare und Gleichberechtigung erfahren? Findest du Mädchen und Frauen, die ihr eigenes Ding durchziehen, spannend? Dann bist du hier genau richtig!

Mit Kurzporträts von historischen und aktuellen Vorbildern, Checklisten und Anleitungen (Wie erkenne ich alltäglichen Sexismus? Wie kann ich dem Konsum-Wahnsinn entkommen?) und Einblicke in die Welt der Jungen.

Julia Korbik wurde 1988 im Ruhrgebiet geboren und lebt heute als freie Journalistin und Autorin in Berlin. Sie schreibt vor allem über Popkultur und Politik aus feministischer Sicht. Korbik hat in Deutschland und Frankreich Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Journalismus studiert.

Altersempfehlung: ab 13 Jahren

Gabriel Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Melissa Albert - Hazel Wood

Wo alles beginnt

Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter, die mysteriöse Märchenerzählerin Althea Proserpine, und kurz darauf verschwindet Alices Mutter spurlos. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie ihre Mutter erst wiedersehen wird, wenn sie an den Anfang ihrer eigenen Geschichte geht. Schritt für Schritt entdeckt sie eine unheimliche Wahrheit. Um endlich frei zu sein, bleibt Alice nur eine Wahl: Sie muss nach Hazel Wood … Dorthin, wo alles beginnt.

Ein Roman wie ein Rausch: Herausragender, international gefeierter All-Ager mit absoluter Sogwirkung, düsteren Märchenelementen, eingebettet in das urbane Setting New Yorks.

Melissa Albert ist geboren in Illinois und zog für ihre Karriere nach Brooklyn New York, denn sie ist die Gürndungsverlegerin und Chefredakteurin des Barnes & Noble Teen Blog. Sie hat auch für viele weitere Unternehmen, wie McSweeney’s, Time Out Chicago und MTV geschrieben. Mit ihrem Debütroman "The Hazel Wood", hat die Autorin sehr schnell die Leserschaft für sich begeistern können. Denn die Protagonistin Alice, ist nach dem Verlust ihrer Großmutter und Mutter, bereit nach Hazel Wood zu gehen. Ein Ort, den sie aber nicht hätte suchen sollen...

Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Dressler Verlag

Text und Bild: www.buchhandel.de

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren