Newsletter Bibliothek Traun #10/2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich begrüße Sie recht herzlich bei unserem Oktober-Newsletter mit folgenden Themen:

 

1) Vortrag Dr. Manfred Huemer am 9. Oktober

2) Literaturkreis am 16. Oktober

3) Neue Lesepatenschaften

4) Verstärkung im Bibliotheksteam

5) Medientipps

 

 

Vortrag "Boandlrichter und andere Heiler"

Dienstag, 9. Oktober, 19 Uhr

Manfred Huemer

"Boandlrichter" und andere Heiler

Moderne Medizin mit all ihren Errungenschaften im Wettstreit mit traditionell überlieferter Heil-Lehre?

In seinem neuen Vortrag beleuchtet Dr. Manfred Huemer die lange Tradition der "Volksmedizin" im Land. Wer kennt nicht einen Boandlrichter, eine Irisdiagnostikerin oder jemanden, der aus dem Harn Krankheiten erkennen kann? Eine lange Tradition steht dahinter, medizinisches Wissen wurde insgeheim erworben oder von Generation zu Generation weitergegeben.

Welche oftmals verblüffenden positiven Effekte ausgelöst wurden, aber auch welche Gefährdungen und schlichtweg falsche Behandlungen dadurch zustande kamen und kommen, ist Thema dieses Vortrages.

Im Anschluss an den Vortrag besteht Gelegenheit zu Fragen und Diskussion.

(Bei der Veranstaltung handelt es sich um einen Ersatztermin für den im Frühjahr kurzfristig abgesagten Vortrag!)

Der Eintritt beträgt 3,- Euro! Eine Anmeldung erleichtert unsere Sitzplatzdisposition.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Gesunde Gemeinde Traun

LITERATURKREIS: Eve Harris - Die Hochzeit der Chani Kaufman

Literaturkreis #2 / 2018/19

Dienstag, 16. Oktober, 19 Uhr

Eve Harris - Die Hochzeit der Chani Kaufman

Das freche und anrührende Debüt von Eve Harris

Sie haben sich dreimal gesehen, sie haben sich noch nie berührt, aber sie werden heiraten: die neunzehnjährige Chani Kaufman und der angehende Rabbiner Baruch Levy. Doch wie geht Ehe, wie geht Glück? Eine fast unmögliche Liebesgeschichte in einer Welt voller Regeln und Rituale. 

Eve Harris, geboren 1973 in London, Tochter polnisch-israelischer Eltern, arbeitete zwölf Jahre als Lehrerin, darunter an katholischen und jüdisch-orthodoxen Mädchenschulen in London und Tel Aviv. ›Die Hochzeit der Chani Kaufman‹ ist ihr erster Roman; er schaffte es auf die Longlist des renommierten Man Booker Prize und war Finalist bei den National Jewish Book Awards 2014. Eve Harris lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in London.

Quelle Text und Cover: www.buchhandel.de

Moderation: Elfie Zugsberger

Eintritt frei!

Man muss das Buch nicht unbedingt gelesen haben, um teilnehmen zu können, wenngleich es für das Verständnis der Diskussion von Vorteil ist.

Hier finden Sie weitere Infos zum Literaturkreis

 

 

Lesepaten-Projekt startet ins 7. Jahr

Ab Mitte Oktober wird in der Bibliothek Traun wieder (vor)gelesen!

Lesen ist die Grundlage für Bildung schlechthin! Vom “Lesen lernen” zum “Lesen können” ist es oft aber ein weiter Weg. In der Bibliothek Traun wurde 2012 gemeinsam mit Trauner Volksschulen ein Lesementoren-Projekt gestartet, das Kinder mit Leseschwäche auf diesem Weg unterstützen soll - „Vom Lesemuffel zur Leseratte“.
Eine Anzahl leidenschaftlicher Leser/-innen hat sich dazu ehrenamtlich als Lesepaten zur Verfügung gestellt. Sie treffen sich einmal wöchentlich mit ihren Patenkindern in der Bibliothek, um gemeinsam zu lesen. Im Vordergrund steht dabei, die Freude am Lesen zu wecken. Pate und Patenkind lesen einander abwechselnd vor oder lesen auch Textpassagen gemeinsam laut. Um das Leseverständnis zu trainieren, wird dann über das Gelesene gesprochen.
Auf diese Weise sollen die Kinder entspannt und spielerisch die für ihr weiteres Leben so wichtige Lesekompetenz erwerben.

Wenn Sie Interesse an dem Projekt haben, vielleicht weil Sie selbst Lesepate oder Lesepatin werden wollen, oder weil Sie meinen, eine wöchentliche Lesestunde könnte für Ihr Kind förderlich sein, dann rufen Sie uns einfach an (07229/75223) oder schreiben Sie uns ein kurzes Mail (office(at)bibliothek-traun.at ).

Als Lesepate/in sollten Sie Freude und Geduld im Umgang mit Kindern mitbringen, selbst gerne und viel lesen und keinerlei Vorbehalte gegenüber Menschen mit Migrationshintergrund haben.

Die Patenkinder sind üblicherweise im Alter von 7-9 Jahren und haben entweder wenig Freude am Lesen oder haben Schwierigkeiten damit oder auch Probleme beim Textverständnis. Bitte beachten Sie, dass die Lesepatenstunden keine Übungs- oder Nachhilfestunden sind. Sie ersetzen keinesfalls das Lesen und Üben zu Hause, sondern sollen in erster Linie Anregung und Motivation geben.

Verstärkung im Bibliotheksteam

Seit Anfang September wird in der Bibliothek Traun wieder ein Lehrling zum Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistenten ausgebildet!

Der Lehrberuf Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent ist ein kaufmännischer Büroberuf und dauert drei Jahre. Ist die Lehrzeit abgeschlossen, kann man in allen Einrichtungen, in denen Informationsmedien (Bücher, Zeitschriften, Ton- und Bildträger, Datenbanken) gesammelt und für Kunden aufbereitet werden, arbeiten.

Jakob Huber hat sich für diesen Beruf entschieden, weil Literatur und das sich Verlieren in Romanen seine große Leidenschaft sind. Da er Freude am Umgang mit Menschen hat, organisatorische Arbeiten und Tätigkeiten am Computer schätzt und die Motivation zum Schulbesuch nicht mehr allzu groß war, kam ihm die Ausschreibung der Bibliothek sehr gelegen.

Unter einer Vielzahl von Bewerberinnen und Bewerbern konnte er Bibliotheksleitung und Vorstand im Auswahlverfahren schließlich von sich überzeugen und hat nun schon das erste Monat seiner Ausbildung hinter sich. Im Bibliotheksteam ist man mit dem Nachwuchs sehr zufrieden und überzeugt, mit dem jungen Mann eine ausgezeichnete Wahl getroffen zu haben.

Medientipps

Unsere Empfehlungen für Sie aus unseren Neuerwerbungen im September haben wir wie gewohnt in drei Mediengruppen unterteilt:

Medientipps Belletristik und Sachbuch

Medientipps Kinder- und Jugendbuch

Medientipps audiovisuelle Medien

Eine Liste aller Neuzugänge im September finden Sie hier.

 

 

 

mit herzlichen Grüßen

 

Mag. Siegmund Pleier

(Bibliotheksleiter)