Newsletter Bibliothek Traun #11/2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

herzlich willkommen bei unserem November-Newsletter. Jetzt beginnt die dunkeldüstere Jahreszeit, in der es sich geradezu aufdrängt, eine helle und lichtdurchflutete Bibliothek aufzusuchen und sich ein gutes Buch, ein Brettspiel oder einen spannenden Film mit nach Hause zu nehmen oder eine interessante Veranstaltung zu besuchen. Vielleicht bieten Ihnen die Themen dieses Newsletters die eine oder andere Anregung:

 

1) Flohmarkt 7.-11. November

2) Lesung Emmanuel Mbolela 15. November

3) Spielenachmittag am 18. November

4) Literaturkreis am 28. November

5) Medientipps

 

 

EINE GANZE WOCHE FLOHMARKT

Dienstag, 7.11. - Samstag, 11.11.2017

während der Öffnungszeiten

Ein große Anzahl von Medien mussten wir in den letzten Monaten wieder aus dem Bestand aussortieren. Außerdem haben wir zahlreiche Buchspenden erhalten, sodass die Lager ausreichend gefüllt sind, um wieder eine ganze Flohmarktwoche zu veranstalten.

Wie gewohnt gibt es

Bücher, DVDs, CDs zum Einheitspreis von 1 Euro - Spiele um 2 Euro!!!

Lesung Emmanuel Mbolela

Mittwoch, 15. November, 19:30 Uhr

Emmanuel Mbolela

liest aus

Mein Weg vom Kongo nach Europa

Eintritt frei!

Zwischen Widerstand, Flucht und Exil – Lesung und anschließende Diskussion mit Emmanuel Mbolela.

Emmanuel Mbolela schreibt in seiner autobiographischen Erzählung über seine politische Aktivität im Kongo und die brutale Repression staatlicher Sicherheitsorgane, die ihn in die Emigration zwingt. Er berichtet auf eindrückliche Weise von der Gewalt und Ausbeutung während der Flucht. Quer durch die Sahara gelangt er bis nach Marokko, wo er eine Organisation kongolesischer Flüchtlinge mitbegründet. Nach vier Jahren kann er in die Niederlande ausreisen, als neue Erfahrung erweisen sich dort die extrem ausbeuterischen Arbeitsbedingungen, denen vor allem migrantische Arbeitskräfte unterliegen.

Im Zentrum der Demokratischen Republik Kongo geboren, studierte Emmanuel Mbolela in seiner Heimatstadt Ökonomie, musste jedoch nach kurzer Haft aus politischen Gründen 2002 das Land verlassen. Seit 2008 lebt er in den Niederlanden. Er ist Vortragender und antirassistischer Aktivist.

["Mein Weg vom Kongo nach Europa" ist erschienen im Mandelbaum Verlag, Wien 2014, ISBN 9783854764564 ]

"Emmanuel Mbolelas Buch ist deshalb so beeindruckend, weil es nicht nur ein Buch der mutigen, detailgenauen Brandmarkung ist, sondern auch ein Buch der unausrottbaren Hoffnung. Ein Buch des Widerstandes, des Aufstandes des Gewissens." JEAN ZIEGLER

Eine Veranstaltung von weltumspannend arbeiten, ÖGB

SPIELENACHMITTAG

Samstag, 18. November, 14 - 17 Uhr

In Kooperation mit der Gesunden Gemeinde Traun öffnen wir am Samstag Nachmittag die Bibliothek wieder allen Brettspielbegeisterten. Verbringen Sie einen gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in der Bibliothek, alleine oder mit der ganzen Familie, lernen Sie neue Spiele kennen und andere Menschen, die so wie Sie die Freude am Spielen teilen. Den Abschluss des Nachmittags bildet wie gewohnt ein Geschicklichkeitsbewerb, bei dem es für unsere jüngeren Gäste zahlreiche Preise zu gewinnen gibt.

Kinder bis 10 Jahren bitte nur in Begleitung eines Erwachsenen!

LITERATURKREIS: Michel Houellebecq - Unterwerfung

Literaturkreis #3 / 2017/18
Thema: Literatur aus Frankreich

Dienstag, 28. November, 19 Uhr

Michel Houellebecq - Unterwerfung

Es ist vielleicht einer der umstrittensten Romane der letzten Jahre:

›Unterwerfung‹ handelt vom Zusammenprall der Kulturen und stellt Fragen zum Verhältnis von Orient und Okzident, von Judentum, Islam und Christentum – Fragen, die heute so relevant sind wie nie. Goncourt--Preisträger Michel Houellebecq präsentiert sich als furchtloser Gesellschaftsdenker, der die bestimmenden Spannungsverhältnisse unserer Epoche mit großer Ernsthaftigkeit – und zugleich mit virtuoser Ironie – ausdeutet.
Er erzählt in ›Unterwerfung‹ die Geschichte des Literaturwissenschaftlers François. Der Akademiker forscht im Frankreich einer sehr nahen Zukunft zu dem dekadenten Schriftsteller Huysmans, der ihn sein Leben lang fasziniert. Zugleich verfolgt er die Ereignisse um die anstehende Präsidentschaftswahl: Während es dem charismatischen Kandidaten der Bruderschaft der Muslime gelingt, immer mehr Stimmen auf sich zu vereinigen, kommt es in der Hauptstadt zu tumultartigen Ausschreitungen. Als schließlich ein Bürgerkrieg unabwendbar scheint, verlässt François Paris ohne ein bestimmtes Ziel. Es ist der Beginn einer Reise in sein Inneres.

Michel Houellebecq wurde 1958 geboren. Er gehört zu den wichtigsten Autoren der Gegenwart. Für seine Bücher, die in über vierzig Ländern veröffentlicht werden, wurde er mit den wichtigsten Preisen ausgezeichnet, u. a. dem Prix Goncourt. Auf Deutsch ist nahezu sein gesamtes Werk bei DuMont verlegt. 2015 erschien sein Roman ›Unterwerfung‹, der wochenlang auf der Bestsellerliste stand und ein großes Medienecho hervorrief.


Quelle Text und Cover: www.buchhandel.de

Moderation: Elfie Zugsberger

Eintritt frei!

Man muss das Buch nicht unbedingt gelesen haben, um teilnehmen zu können, wenngleich es für das Verständnis der Diskussion von Vorteil ist.

Hier finden Sie weitere Infos zum Literaturkreis

Medientipps

Unsere Empfehlungen für Sie aus unseren Neuerwerbungen im Oktober haben wir wie gewohnt in drei Mediengruppen unterteilt:

Medientipps Belletristik und Sachbuch

Medientipps Kinder- und Jugendbuch

Medientipps audiovisuelle Medien

Eine Liste aller Neuzugänge im Oktober finden Sie hier.

 

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Mag. Siegmund Pleier

(Bibliotheksleiter)