Titelliste 2014/15

Titelliste Literaturkreis 2014/15

23.09.2014: Louise Erdrich - Der Club der singenden Metzger

 

Der junge Metzgermeister Fidelis Waldvogel wandert Anfang der zwanziger Jahre mit seiner Frau Eva nach Amerika aus. Im Gepäck einen Koffer voller Würste, mit deren Verkauf er ihre Reise in die Neue Welt finanziert. Ihre neue Heimat finden sie in Argus, North Dakota. Während Fidelis Würste macht und einen Gesangverein gründet, sorgt Eva mit Geschick und Energie dafür, daß die Metzgerei Waldvogel ihrer immer größer werdenden Familie ein sicheres Auskommen schafft.

Suhrkamp Verlag

Quelle Text und Bild: http://www.buchhandel.de

28.10.2014: Kristín Marja Baldursdóttir - Kühl graut der Morgen

 

Ein wahrer Lesegenuss

Thórsteina Thórsdóttir ist Lehrerin und hat die perfekte Fassade aufgebaut: selbstbewusst, unnahbar und scharfzüngig. Doch dann wird ein junger Mathematiklehrer an ihre Schule versetzt, und ihr Leben gerät mächtig durcheinander.

Fischer Verlag

Quelle Text und Bild: http://www.buchhandel.de

02.12.2014: Alex Capus - Eine Frage der Zeit

 

Drei deutsche Werftarbeiter und ihre Odyssee im Herzen Afrikas

Drei Männer transportieren für Kaiser Wilhelm ein Dampfschiff in Einzelteilen nach Afrika, um es am Tanganikasee zusammenzubauen. Zu Beginn der Odyssee sind die drei norddeutschen Werftarbeiter fasziniert vom kolonialen Charme Deutsch-Ostafrikas, aber dann bricht der Erste Weltkrieg aus. Plötzlich werden Nachbarn zu Feinden und Gegner zu Freunden. Keiner will, aber jeder muss Krieg führen vor der pittoresken Kulisse des tropischen Sees. Und jeder versucht, mit heiler Haut davonzukommen in einer aus den Fugen geratenden Welt.

btb Verlag

Quelle Text und Bild: http://www.buchhandel.de

27.01.2015: Hugo Hamilton - Gescheckte Menschen

 

Hugo Hamilton lebt in einem Land, das auf keiner Landkarte verzeichnet ist. Der kleine Junge wurde in Irland geboren und wächst in Dublin auf, aber er geht jeden Abend in Deutschland zu Bett und steht morgens in Deutschland wieder auf. Seine Familie spricht kein Englisch, dafür Deutsch und Gälisch, was niemand um sie herum versteht. Denn Hugo und seine Geschwister sind "breac", gescheckt: Als Sohn einer deutschen Mutter und eines irischen Vaters wächst Hugo Hamilton in einer Welt voller Geheimnisse, Widersprüche und absurder Komik auf.

btb Verlag

Quelle Text und Bild: http://www.buchhandel.de

24.03.2015: Julia Franck - Die Mittagsfrau

 

Gewinnerin des Deutschen Buchpreises 2007

1945. Flucht aus Stettin in Richtung Westen. Ein kleiner Bahnhof irgendwo in Vorpommern. Helene hat ihren siebenjährigen Sohn durch die schweren Kriegsjahre gebracht. Nun, wo alles überstanden, alles möglich scheint, lässt sie ihn allein am Bahnsteig zurück und kehrt nie wieder.

Julia Franck erzählt das Leben einer Frau in einer dramatischen Zeit - und schafft zugleich einen großen Familienroman und ein eindringliches Zeitepos.

Fischer Verlag

Quelle Text und Bild: http://www.buchhandel.de

05.05.2015: Josef Bierbichler - Mittelreich

 

Eine Seewirtschaft in Bayern, bizarre Gäste und eine Familie über drei Generationen, heillos verstrickt ins ungeliebte Erbe. Josef Bierbichler, der große Menschendarsteller des deutschen Theaters und Films, erzählt hundert Jahre Deutschland. Ein Epos über Krieg und Zerstörung, alte Macht und neuen Wohlstand, über die vermeintlich fetten Jahre.

m Ersten Weltkrieg zerschlägt eine feindliche Kugel zuerst den Stahlhelm und dann den Schädel des ältesten Sohnes vom Seewirt. Also muss sein jüngerer Bruder Pankraz das väterliche Erbe antreten. Der überlebt zwar den zweiten großen Krieg, wäre aber trotzdem lieber Künstler als Bauer und Gastwirt geworden. Da braucht es schon einen Jahrhundertsturm, der droht, Haus und Hof in den See zu blasen, damit aus Pankraz doch noch ein brauchbarer Unternehmer und Familienvater wird.

Suhrkamp Verlag

Quelle Text und Bild: http://www.buchhandel.de

16.06.2015: Per Petterson - Nicht mit mir

 

Früher waren Jim und Tommy unzertrennlich. Jim, der Gymnasiast, wuchs bei seiner frommen Mutter ziemlich wohlbehütet auf. Tommy lebte bei einem Pflegevater und arbeitete in der Sägemühle. Nun treffen sie einander nach über dreißig Jahren wieder: Tommy hat es in der Finanzbranche zu Wohlstand gebracht, aber der Job ist ihm zuwider. Jim ist Bibliothekar geworden, seit einem Jahr jedoch ist er krankgeschrieben und angelt am Fluss. In unvergesslichen Szenen schildert Petterson die Freundschaft der beiden Männer, ihre Frauen, ihre Einsamkeit, ihre Wut und ihren Trotz. Wie kein anderer erzählt der vielfach ausgezeichnete Autor aus Norwegen vom ganz Alltäglichen auf ganz ungewöhnliche Weise.

Carl Hanser Verlag

Quelle Text und Bild: http://www.buchhandel.de

Und hier gibt's die Titelliste zum Ausdrucken!