WLAN

Hotspot Bibliothek

Surfen nach Lust und Laune

In der Geologie werden heiße Stellen der Erdoberfläche mit reger Vulkantätigkeit als Hotspots bezeichnet. Die Bibliothek ist auch ein ziemlich “heißer” Ort, weniger, weil dort nachmittags die Sonne so schön hineinscheint, sondern vor allem deshalb, weil man dort bequem und kostenlos mit dem eigenen Laptop, Tablet oder Smartphone im Internet surfen kann – das ist dann nämlich auch ein Hotspot, ein “öffentlicher Internetzugriffspunkt”, wie es weniger elegant heißt.

Ein guter Grund also, um die Bibliothek aufzusuchen, bei einem Kaffee seine E-Mails zu checken oder seinen Facebook-Status zu aktualisieren oder sich von der Internetseite media2go ein E-Book herunterzuladen.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren