Literaturkreis

Manche Menschen lesen überhaupt keine Bücher, sondern kritisieren sie.
                [Kurt Tucholsky]

Im Literaturkreis trifft sich sieben Mal im Jahr eine Gruppe begeisterter LeserInnen um neue Bücher kennenzulernen und darüber zu sprechen und diskutieren.

Die zu lesenden Bücher werden für ein Jahr im Voraus festgelegt und lassen sich immer einem gemeinsamen Thema zuordnen. Die Auswahl der Themen und Titel erfolgt bei der letzten Session vor der Sommerpause. Der neue Zyklus beginnt dann im September. Der Abstand zwischen den einzelnen Terminen beträgt in der Regel 6 Wochen.

Man muss das jeweilige Buch nicht unbedingt gelesen haben, um teilnehmen zu können, wenngleich es für das Verständnis der Diskussion sicher von Vorteil ist. Alle Bücher können in der Bibliothek entlehnt werden. Der Eintritt ist frei!

Das Thema des aktuellen Literaturkreisjahres 2018/2019 lautet:

Wie das Leben so spielt!

 

Die Titel und Termine finden Sie hier.

Moderation: Elfie Zugsberger

Geboren am 18.3.1955 in Traun, Mutter eines erwachsenen Sohnes, Katzenbesitzerin, Literaturbegeisterte, ehrenamtliche Bibliothekarin, Ausbildnerin für ehrenamtliche Bibliothekare, Angestellte in der Diözese Linz.

Elfie Zugsberger ist besonders interessiert an Literatur der Zwischenkriegszeit des 20. Jahrhunderts, an Entdeckungen, Biografien, amerikanischen Schriftstellern der Nachkriegszeit und hat starke Tendenzen zum „Darüber Reden“. Die Intention, einen Literaturkreis zu veranstalten, erklärt sie so:

"Wer will nicht über ein Buch, das ihn angesprochen, interessiert und gefallen hat, sprechen? Jeder sollte sich sein eigenes Urteil über ein Buch bilden, jenseits von Kanons und Buchkritiken. Wir haben alle eine literarische Meinung und sollten sie auch vertreten!"

Ihre Liebe zu Büchern bringt sie mit einer kleine Anekdote von Rafik Schami zum Ausdruck:

Ein Taxifahrer fragte den Schriftsteller, wer sich in dieser Zeit noch den Luxus leisten könne, Bücher zu kaufen. Darauf antwortete Schami: "Das Buch sieht nach Luxus aus. Aber das ist eine Tarnung. In Wirklichkeit ist es eine Notwendigkeit. Sie können natürlich ohne ein Buch leben, aber mit einem Buch leben Sie besser, klarer."

Dem ist nichts hinzu zu fügen!

Literaturkreis Archiv

Titellisten vergangener Literaturkreis-Zyklen:

2017/18

2016/17

2015/16

2014/15

2013/14